Sonntag, 10. Mai 2015

Thujas + Rasensamen Tag 1

Thujas wohin das Auge reicht.
Mission 1: grüne Hecke vorn

Zur Straßenbegrenzung wollten wir vorn eine grüne Hecke:
Thuja Smaragd (Thuja occidentalis 'Smaragd').
Wir haben während unserer Bauphase durchaus das ein oder andere Schnäppchen im Internet ergattert, doch bei Pflanzen ein etwas wackeliges Thema.
Vor Ort gibt es bei uns eine Baumschule die 2 Sorten Thuja im Angebot haben: in Sand gezogen (wäre bei unserem lehmhaltigen Boden nichts geworden) oder *tata* im Lehmboden. 
Top, preislich auch super und seht euch mal die gelieferten Pflanzen an.
Die sind doch ein Traum. Größe 125cm - 150cm.


28 Löcher, 28 Bäumchen, Sonne von oben und 2 kaputte Bauherren.
Aber das Ergebnis entschädigt jedes Zipperlein.




Mission 2: Rasen säen
... das ist durchaus eine Wissenschaft für sich und die Meinungen gehen auch sehr auseinander, ob walzen oder nicht .. vorher düngen oder nachher ... puuh.
Probieren geht über studieren.
Unsere Schritte, die uns hoffentlich belohnen werden:
-- Nach Feinplanum Dünger aufgetragen (Compo Floranid Start-Rasen Dünger)
-- mit Rechen die Oberfläche "angeraut" und Dünger eingearbeitet
-- nächster Tag: Rasen säen (Compo Rasensamen "Sport und Spiel") per Hand, denn der Wagen zum säen hat uns nicht überzeugt)
-- Direkt mit einer Walze festgedrückt 
-- Die Fläche bewässern

Ergebnis:



Geduld ist nicht wirklich meine Stärke und um die Zeit des Wartens zu überbrücken, starte ich für mich ein Experiment: 
"Wie lange braucht der Samen zum wachsen?".
Ich habe mir ein Eckchen raus gesucht und werde diese Ecke in Nahaufnahme  immer mal knipsen und die Tage festhalten :)

Tag 1:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen