Freitag, 5. Dezember 2014

Treppe nach oben und unten

Ein paar  Einblicke von innen fehlen noch.
Die Treppe in unserem Haus nach oben ist eine Fingerhaus-Treppe: klassisch in Buche (Standard) mit Edelstahl-Stäben.



Die Kellertreppe hatten wir herausgenommen, da wir keine Betontreppe wollten.
Während der Bau/Ausbauphase war die vorübergehend eingebaute Bautreppe schon sehr nervig.
Doch bereut haben wir es nicht, uns eine Holztreppe (regional: Feuerstein- Treppen) anfertigen zu lassen.



Minimal kleine Unterschiede gibt es schon, die aber nur ins Auge fallen, wenn man weiß, dass die Treppen von unterschiedlichen Firmen gebaut wurden.

Die Kellertreppe passt einfach super.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen