Freitag, 17. Oktober 2014

Estrichmessung (Restfeuchte) - in Bildern

Von draußen wurde unser Haus schneeweiß verputzt - von innen erfolgte die erste Estrichmessung.
Das musste ich natürlich direkt in Bildern festhalten.

1. ein Loch in den Estrich  (durch die komplette Schicht) schlagen

2. 50g mit einer Federwaage einmessen

3. in eine geeichte Druckflasche mit Manometer kommen:

⇒ Stahlkugeln, zum Zerkleinern der Estrichprobe

⇒ Eine Ampulle Calciumcarbid (Calciumcarbid Methode)

⇒ und die eingewogene Estrichprobe
Mit dem im Estrich enthaltenen Wasser bildet sich  Acetylen.

4. Druckflasche (mit Manometer) wird verschlossen und geschüttelt.

Dann ca. 5 min warten und ablesen (grüne Skala, da Einwaage 50g):



Ergebnis 1: Abstellkammer (ohne Fußbodenheizung)  1,7
Ergebnis 2: Bad im Dachgeschoss 0,4

Abschluss = mit einem Jubeln von uns :o)
Bei einem Wert  0,3 ist der Boden belegreif.

Nach 3 Wochen Estrichtrocknung doch ein feines Ergebnis.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen